Zu meiner Person

Obwohl ich mich schon seit Kindesbeinen für Sprachen begeistern konnte, erreichte ich den Berufsweg des*r Übersetzers*in nur durch verschlungene Pfade.

So genoss ich in meiner Jugend eine Ausbildung im Bereich Softwareentwicklung und arbeitete zunächst in diesem Metier, ehe mich meine Leidenschaft einholte. Bereits in meinem ersten Arbeitsverhältnis hatte ich Kontakt zum Übersetzen und begann mich auf ein entsprechendes Studium vorzubereiten.

Einige Jahre später erhielt ich meinen BA der Translation von der Universität Innsbruck und konnte erste Erfahrungen sammeln, bevor ich mich an der Universität Wien (Masterstudium Translation) einschrieb. Nebenbei bin ich derzeit festangestellt im Bereich der Software-Lokalisierung tätig.


Generell war es mir aufgrund meiner doppelten Ausbildung und diversen Interessen möglich, Kenntnisse in diversen Sektoren zu sammeln.